Zum Inhalt springen
Startseite » Männergesundheit

Männergesundheit

DAMIT GESUNDHEIT MÄNNERSACHE WIRD!

Mit dem Projekt „Männersache Gesundheit Osterholz“ fördern wir die Gesundheitskompetenz der Männer aus Bremen-Osterholz und bringen Gesundheitsförderung speziell für Männer in den Stadtteil. Insgesamt 18 zielgerichtete Gesundheitsangebote werden in der Projektlaufzeit von 3,5 Jahren umgesetzt. Und IHR könnt diese mitgestalten!

Wie?

Die Grundlage der Angebote bilden zwei Befragungswellen mit Bewohnern aus dem Stadtteil, die mit uns über ihre Ideen, Bedürfnisse und Wünsche zum Thema Gesundheitsangebote sprechen. Auf diesem Wege wollen wir dazu beitragen, dass die Gesundheitsangebote interessant, vielfältig und einfach zu erreichen sind. Ganz nebenbei wird das Wissen und Handeln rund um die Gesundheit gestärkt und es gibt viele Möglichkeiten, sich mit anderen Männern auszutauschen.

Gesundheit ist eine ernste Sache, aber Prävention macht Spaß!

Neueste Angebote und Termine findet Ihr hier auf der Website und auch auf Instagram und Facebook!

Männergesundheit: Was bedeutet das?

Warum brauchen wir ein Projekt für Männergesundheit? Gesundheit ist noch immer ein Thema, mit dem sich überwiegend Frauen beschäftigen.  Männer werden in ihrem Beruf oft körperlich stark beansprucht oder sind gesundheitlichen Risiken ausgesetzt. Dennoch sind sie weniger achtsam mit dem eigenen Körper im Vergleich zu Frauen, ganz nach dem Motto: „Das geht von allein wieder weg!“. Sie ernähren sich häufig ungesünder, konsumieren häufiger kritische Mengen Alkohol und sind seltenere Gäste in Präventionsangeboten.

Das hat Folgen: Im Durchschnitt leben Männer in Deutschland 5 Jahre kürzer, als Frauen. Gesundheits-Check-Ups und Vorsorgeuntersuchungen werden von Männern weitaus weniger in Anspruch genommen, als von Frauen. Wie kommt es, dass weniger als die Hälfte der Männer in Deutschland zur ärztlichen Vorsorge geht, ca. 80 % der Männer das Auto jedoch regelmäßig zur Inspektion bringt?  Gemeinsam mit Euch und Akteure*innen aus dem Stadtteil möchten wir das Thema Männergesundheit fest in Bremen-Osterholz verankern und Angebote entwickeln, die speziell auf die Gesundheitsförderung von Männern ausgerichtet sind.

Was wir tun:

Wir entwickeln Angebote für Männer im Bereich Gesundheitsförderung und Prävention in Bremen-Osterholz, mit Schwerpunkt in den Stadtteilen Tenever, Blockdiek und dem Schweizer Viertel. Mit diesen Themen beschäftigen wir uns hauptsächlich:

  • psychische Gesundheit
  • Bewegung
  • Ernährung
  • Umgang mit Suchtmitteln
  • Gesundheitswissen für Männer

Durch die Teilnahme an den Angeboten könnt Ihr etwas für Eure eigene Gesundheit tun, Euch mit anderen Männern vernetzen, neue Freunde gewinnen und hoffentlich viel Spaß haben.

Ort für Männergesundheit.

Im Mehrgenerationenhaus der Bremer Heimstiftung im Schweizer Viertel in der Graubündener Straße 10 besteht mit dem Ort für Männergesundheit eine zentrale Anlaufstelle für Männer des Stadtteils.

Hier gibt es Informationen rund um das Thema „Männergesundheit“, werden Ideen entwickelt, Kontakte geknüpft und Angebote umgesetzt.

Neben diversen Einrichtungen im Haus, die für männerspezifische Maßnahmen genutzt werden können, ist in der ersten Etage auch das Projektbüro zu finden. Laura Heitmann und Ellen Senck stehen hier als eure Ansprechpartnerinnen zur Verfügung und steuern das Projekt von dort.